SVN München


  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schrift verkleinern
Tourenberichte 2017
Samer1 Samer2
Samer3
Samer4 Samer5

Das Gelände der Gemeinde Samerberg hatte mich im Sommer auf der Tour zur Hochries “angelacht”. Die Vorstellung, im Schnee das hügelige, mit Wiesen und Wald durchsetzte Gelände mit kleinen Dörfern und Weilern zu durchwandern animierte mich zu diesem Vorschlag. Leider wurde es eine Winterwanderung ohne Schnee!

Vom Parkplatz stiegen wir zunächst hinauf zur Wallfahrtskirche Kirchwald und weiter zum Weiler “Gritschen”. Von hier wieder abwärts ins Mühltal und nach der Brücke über den Schwarzbach hinauf nach Friesing und dursch ein Waldstück nach Esbaum. Von hier wanderten wir weiter aufwärts bis Dorfen und dann Richtung Dandlberg. Die Mittagsrast verbrachten wir bei einer riesigen Linde mit Blick auf Heuberg, Kranzhorn und auf unsere Sommertour über Feichteck, Karkopf und Hochries.

Beim Abstieg vom Dandlberg setzte sich der Tourenbegleiter nach Warnung vor einer glitschigen Stelle selbst in den Dreck (Arme und Beine nach oben, wie eine Schildkröte). Weiter ging`s über die geschlossene Dandlbergalm nach Roßholzen und zum “Badwirt”. Dort haben wir die frisch gebackene Kirsch-Straccatella-Torte fast vollständig verputzt. Die letzte Stunde führte sonnig über Sattelberg und Sulzberg hinab zum Ausgangspunkt.

Peter

Bericht schließen

Sie sind hier Tourenberichte Tourenberichte 2017 Winterwanderung Samerberg 11.03.17