SVN München


  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schrift verkleinern
Tourenberichte 2019
Winterwanderung Priener Hütte 14.12.19
  Bild1 sWenig einladend für einen Bergtag sind wir bei strömendem Regen von München ins Chiemgau gefahren. Nach dem Inntal ließ der Regen nach, und am Parkplatz in Sachrang schneite es leicht – genau wie von allen wichtigen Wetterberichten vorhergesagt.  Bild2 s Bild3 s  So sind wir guter Dinge mit Schlitten zur Priener Hütte aufgebrochen. Kurz hinter der Holzhütte, an der der Weg von Huben heraufkommt, verließen wir den als Schlittenbahn präparierten Fahrweg, um über einen Steig zur Schreckalm aufzusteigen. Zunächst war der Weg durch den Wald sehr gut begehbar.
 Bild5 s
 Bild7 s   Bild9 s  Bild8 s
Aber nach Verlassen des Waldes nahmen der Wind und die Schneetiefe zu, vor allem in Verwehungen. Durch eine wunderbare Landschaft bahnte sich unsere Vierergruppe also recht mühsam einen Weg. Nach einer Rast an der Schreckalm mit ihren vereisten und verschneiten Brunnen haben wir uns entschieden, den direkten Weg zur Priener Hütte zu nehmen, statt sie über noch höhere und sturmausgesetzte Lagen zu erreichen.  Am Ziel unserer kleinen Wintertour konnten wir die wilde Aussicht nach Süden zum
Kaisergebirge und nach Südwesten ins Tiroler Inntal genießen. Teilweise auf den mühsam heraufgezogenen Schlitten fahrend sind wir dann auf dem Fahrweg zügig wieder zum Parkplatz zurückgekehrt. Der gute Kuchen im Café König in Aschau und die unbehinderte Heimfahrt haben das Berg-vergnügen perfekt gemacht. Und der eindrucksvolle Geigelstein über der Priener Hütte hat sich für eine Tour im Frühjahr oder Frühsommer empfohlen.    Andreas

Bericht schließen

Sie sind hier Tourenberichte Tourenberichte 2019 Priener Hütte